Naturfarben

 

Ich arbeite seit Jahren mit Naturfarben aus folgenden Gründen:

 

Aus Rücksicht auf meine Kunden, die ich nicht vergiften möchte;

natürlich global gesehen: unseren gemeinsamen Wohnraum Erde zu verschonen;

und nicht zuletzt: selbst eine "gesunde" Arbeit zu haben.

 

Ich benutze ökologisch korrekte Wandfarben, vorzugsweise der Firma Auro und Kreidezeit.

Ob Sie diffusionsoffene Dispersionsfarbe, Lehmfarbe oder Kalkfarbe haben möchten, steht Ihnen zur freien Auswahl, je nach Untergrund Ihrer Decke.

Ölgemälde mit Naturpigmenten oder wahlweise auch echten Edelstein Pulver sind ebenso möglch.

 

Zusätze von Auro Soma, Edelsteinessencen, oder anderen Energetisierern mische ich gern für Sie in die Farbe mit ein.

(Die Praxis Erfahrung habe ich, jedoch bin ich noch nicht so weit belesen, das ich Sie dorthingehend beraten kann.)

 

 

 Untergrund Vorraussetzungen

 

Sie sollten eine möglichst ebene, flächige Decke, ohne Risse und bröckelige Stellen haben.

Es ist natürlich auch möglich diese Besonderheit künstlerisch/stilistisch mit einzubeziehen, was einen ganz eigenen "barocken" Charm haben kann.

Falls Sie die Decke neu verspachtelt haben möchten, kann ich Sie an fähige Naturbaustoff-Verarbeiter weiterleiten.

 

Wenn Sie Paneele, vertäfelte Decken, oder Platten unter Ihrer Wohnraumdecke haben, ist es eher schwierig mit Himmelmalerei,

aber nicht unmöglich. Schließlich komme ich vom Theater/Film und kann aus vielen "Problemdecken" etwas zaubern ;)

Fragen Sie mich einfach.